logo Freaks

r Baldovino

Erschienen am freitag 21/05/10

Als Meister der Illusion und der Zauberei hat Baldovino eine bewegte Karriere mit Höhen und Tiefen durchlaufen. Seit er jedoch nicht mehr versucht, seine Zuschauer dahingehend zu manipulieren, dass sie ihm die Hälfte ihres Einkommens schenken, hat er bedeutend weniger Probleme mit dem Gesetz.

Erste von 4 Entwicklungen dieses Charakters:

  • FreaksBaldovinopicture
    starstarstarstarstar
    3Fhgkt freigeg. mit
    4Gift 2, Min 3
  • FreaksBaldovinopicture
    starstarstarstarstar
    5Fhgkt freigeg. mit
    4Gift 2, Min 3
  • FreaksBaldovinopicture
    starstarstarstarstar
    7Fhgkt freigeg. mit
    4Gift 2, Min 3
  • FreaksBaldovinopicture
    starstarstarstarstar
    8-2 Pillz Gegner Min 3
    6Gift 2, Min 3
Fähigkeit

Fähigkeit von Baldovino:

-2 Pillz Gegner Min 3

Wenn Baldovino seinen Kampf gewinnt, wird die Anzahl der Pillz des Spielers, der den gegnerischen Charakter kontrolliert, um 2 Pillz bis hin zum Minimum von 3 Pillz reduziert. Wenn die Anzahl der Pillz des Spielers, der den gegnerischen Charakter kontrolliert, niedriger oder gleich 3 ist, hat die Fähigkeit keine Wirkung.

Bonus

Bonus:

Gift 2, Min 3

Gewinnt Freaks die Runde, wird Dein Gegner am Ende jedes folgenden Zuges 2 Punkte verlieren, bis ihm nicht mehr als 3 Punkte bleiben. Wenn der Gegner 3 Lebenspunkt(e) oder weniger hat, hat das Gift keine Wirkung.

25 Kommentar zu Baldovino

Freitag 21/05/2010, 17:17

Baldovino - 8/6 mit -2 Pillz mind. 3(Fähigkeit) und Schutz: Gift 2 mind.3 (Bonus)
--> Stärken: Trias bestehend aus Schaden (+Power), Gift und Pillz-Manipulation

persianshadow hat schon einige richtige Punkte angesprochen, ich möchte sie noch einmal ordnen und erweitern.

Pros:

- Power: 8; höher oder besser geht nicht; sorgt dafür, dass man eine Powerwand mit Olga, Grudj und Bogdan aufbauen kann; der Vorteil der + und - Attack-Clans wird so beim Einsatz von mehr Pillz eingedämmt
- Schaden 6: schön für 5*, aber nicht überragend; Fury 8 Schaden ist ebenfalls sehr nice
- durch den Freaks-Bonus rechnet sich der Schaden immer weiter hoch, bringt man ihn in der ersten Runde durch, hat er nach 3 Runden für eine Differenz von 9 gesorgt
- das allein wäre schon genug für eine gute Karte, jedoch hebt ihn seine Fähigkeit auf den Freaks-Olymp: -2Pillz mind.3. In Kombination mit der hohen Power, ist er ein Monster-Bluffer: wer will schon 6 Schaden, Gift und Pillz-Verlust in Kauf nehmen.
- das Minimum von mind.3 ermöglicht hohe taktische Möglichkeiten, da man ihn nicht in Runde 1 oder 2 spielen muss, wie zb Dahlia oder Naginata; er kann ebenso in der 3. Runde als Pillz-Stealer oder in der 4.Runde als finisher eingesetzt werden
- Ein Blocker gegen ihn gespielt schaltet verringert nur eine der drei Gefahren: Schaden. Sowohl Gift als auch Pillz-Manipulation sind weiter aktiv
- SOB: Das Gift wird gestoppt, doch Schaden, Power und Pillz bleiben
- SOA: Pillz fällt weg, jedoch bleiben Gift, Power und Schaden
- Doppelblocker auch nicht sonderlich effektiv: zwar fallen Pillz und Gift weg, jedoch bleibt die starke 8 Power, genug, um Leviatonn oder Glorg zu schlagen und 6 Schaden zu machen. Kristin hat eine Chance, jedoch muss man auch in sie mehr Pillz stecken

Cons:
- -Power-Fähigkeiten machen ihn anfällig; zb Nellie oder Mona haben relativ leichtes Spiel gegen ihn
- Generell stellen Karten, die ebenfalls hohe Power haben, zb Ulu Watu oder Bangers ein Problem dar, da diese oft auf 10 Power kommen, wie zb Tanareva, Nanook etc. Hier müssen noch mehr Pillen in Baldovino gesteckt werden
- die Karte neigt zum überpillen, sie sollte als mit Verstand gespielt werden; wer sie kopflos mit 7 Pillen reinhaut und hofft, dass der Gegner dagegen geht, wird sich noch wundern, wenn dieser dann in den nächsten Runde mit 10 Pillen locker gewinnt
-

Freitag 06/08/2010, 11:05

Wirklich einer der besten 5* karten in ur.smileysmileysmileysmiley
Ich wundere mich warum die Freaks wegen ihrem bonus soo runtergemacht werden.smileysmileysmiley
Z.b. 1. runde mit Baldovino 5-6 pliien. wenn man durchkommt 6 schaden (eine mänge für die Freaks) + der wie ich finde geile bonus der Freaks mit 2gift. dann esmaralda mit keinem pilz. der gegner muss schonmal 16 power überbieten(wegen fähigkeit).
Dann kann man wider mit ner 4 schaden karte bluffen oder wirklich durchziehen.
Fazit: Wenn man den bonus richtig spielt sind die Freaks ein sehr starker clansmileysmileysmiley
Wer der selben meinung ist, dann grün wertensmileysmileysmiley

Freitag 21/05/2010, 20:34

Um noch eine abschließendes Fazit zu formulieren:
Baldovino ist die mit Abstand beste 5*-Karte der Freaks und eine der besten in UR. Ihre hohe Power, der gute Schaden, die grandiose Fähigkeit und der schöne Bonus der Freaks lassen diese Karte zu einem MUST HAVE werden. Ich sehe keinen Grund, dieser Karte nicht 9,5 von 10 Punkten zu geben! smiley

Sonntag 19/09/2010, 00:23

Außer Haitajory scheinen hier nur Sammler und v.a. Händler unterwegs zu sein. Natürlich muss man Baldovino oder Cassandra spielen (also jetzt im ELO-Format, im T2 kommen natürlich beide rein! smiley), denn für 2 5* ist einfach kein Platz, es sei denn, man pulvert sich das Deck dann noch mit 2* voll, denn Wolfgang ist ja sowieso ein absolutes Muss. Mit einem solchen Deck kann man aber nicht konstant gewinnen. smiley

Welche Vorteile hat Baldovino gegen Cassandra, vom spielerischen her gesehen? Sowohl Cassandra als auch Baldovino haben die Option, den Gegner ab Runde 3 zu KOen, mal von einem Sieg in der ersten Runde ausgegangen, auf den die Freaks eigentlich angewiesen sind. Abgesehen von den XP die das gibt, hat der Gegner oft nur 50% Chance, seine Pillz richtig einzusetzen, muss sich also sämtliche Furys verkneifen. Damit ist alleine eine Cassandra in der Hinterhand schon oft ein Sieg in der Tasche, weil man entweder den gegner KO schlägt oder keine Furys bekommt, was eigentlich nur gegen La Junta, Piranas, Nightmares und Jungo nicht ganz so funktioniert.Aber da muss man seine Strategie eh ein bisschen umstellen.

Wer Cassandra im ersten Zug in den Kampf schickt, der übersieht, dass der Gegner hier nur selten einen Bluff vermutet. Viel eher wird er vorsichtiger spielen, wenn wir NICHT mit Baldovino oder Cassandra angreifen. Oder er wird vol dagegen pillen und dadurch das Spiel gewinnen, da er den stärksten Angreifer ausgeschaltet hat und durch das Gift im schlimmsten Fall insgesamt nur noch 4 Schaden hinnehmen muss. Dasselbe funktioniert mit Baldovino. Er sollte jedoch auf jeden Fall im ersten Zug gespielt werden, dann aber niemals als Bluff!! Außer wir sind im T2 und haben noch 2 Schaden=6-Karten auf der Hand. Das weiß auch der Gegner, er wird gegen Baldovino also immer pillen. Der Nachteil ist, dass uns die verbleibenen Pillz nie im Leben reichen, den verlorenen Schaden wett zu machen.

Klar ist Baldovino eine gute Karte, wird aber extrem selten zum Einsatz kommen. Gegen Ende des Spiels kann man seine Fähigkeit vergessen, am Anfang wird er nicht durchkommen, zumindest, wenn der Gegner mitdenkt. Zum Bluffen ist er die mit Abstand schlechteste Karte, was allerdings auch an der strategischen Spielweise der Freaks liegt. Wer andererMeinung ist, der hat wol noch nie Freaks im ELO-Format ausprobiert und für's T2 muss man nun nicht wirklich strategisch mit seinen Karten planen, weil einfach die stärksten reinkommen.

Gut, nachdem ich das jetzt mal losgeworden bin (wer meiner Meinung ist, kann ja grün bewerten, damit der Kommentar nicht gelöscht wird smiley und wer sich jetzt angesprochen fühlt, kann das auch tun, damit außer ihm auch andere noch eine Lehre daraus ziehen können smiley) möchte ich noch was zu Baldovino selbst sagen: Eine super Karte, die ihre Sterne verdient hat. Ein passender Bonus. Eine sehr gute Fähigkeit. Jedoch strategisch nur schwer ins ELO-Deck zu integrieren. Wäre er eine 3*-Karte mit 6-8 Power und 2-4 Schaden, dann wäre er DIE Freaks-Karte schlechthin. Aber so ist er leider nur eingeschränkt erfolgreich spielbar. Ich würde Cassandra vorziehen (ein Schaden mehr, der bei ungeradem Damage von Piotr, Olga, Boris usw. von großer Bedeutung ist), denke aber, dass die Karten in etwa gleich stark sind. Der Preis für beide ist ok, könnte aber noch um mehr als 1000 steigen, falls mehr Spieler sich dem Clan zuwenden.

Samstag 19/03/2011, 16:57

Eig. ganz nice in der richtigen Combi , und zu Jensdergrose , schau dir Pyro die haut auch gut rein smileysmileysmiley

Dienstag 05/04/2011, 15:12

Zum bluffen perfekt keine Pilz am Anfang und der gegner ist meist 5-6 Pilz leichter

Sonntag 16/10/2011, 11:58

Ja BlitzKirin da hast du recht. Aber wo ich den comment geschrieben habe gab es Pyro noch nichtsmiley.
Und hier mein deck mit beiden für elo.
http://www.urban-rivals.com/presets/?id_preset=2051233
Pls comment

Mittwoch 27/02/2013, 15:11

Baldovino ist eine sehr gute Karte
was für die Karte spricht
-8power ist der beste Standardwert den man ohne Fähigkeit und Bonus haben kann
-6schäden sind Super für Freaks da er mit seinem Bonus nach einem sieg nochmal 2 Leben vom Gegner Abzieht
-mit seiner Fähigkeit kann man eine sehr gute Combo mit Madelone spielen

was gegen die Karte spricht
-gegen reducer ist die Karte wie jede Karte die die Fähigeit bzw. Bonus nicht stoppen kann schwach
-bei soa Karten ist es nicht zu empfehlen zu pillen obwohl die schäden durchkommen aber der gegner hat in der nächsten Runde mehr pillen damit auch den Vorteil
-gegen Karten wie Herman oder Haze ist die Karte auch nicht sonderbar Spielbar

Fazit:
-Baldovino ist mit Madelone eine super Combo natürlich kann man die Karte auch mit anderen Karten gut zu Combonieren
-bei dieser Karte sollte man das Deck des gegners richtig anschauen und wissen wie man pillt und nicht einfach Draufhauen

Donnerstag 01/07/2010, 21:05

Ist so wie bei Oren !!
entweder der bonus(Gift) oder die fähigkeit(Oren-+3 Leben/Baldovino--2 Pilz)
und wenn siie gegen eine stoppt fähigkeit+bonus-karte (z.B. Dieter) kämpfen bleibt immer noch der schaden also super karte smiley

Donnerstag 28/10/2010, 13:38

gelöscht

icon