Urban Rivals
?
Anmelden            Bereits Teil des Spiels →  
Klicke hier, um Dein Passwort zu erhalten.

Neues Deck? evtl kein Montana mehr? brauche bitte Newbie Tipps.

Neues Deck? evtl kein Montana mehr? brauche bitte Newbie Tipps.
freitag 11/03/2011, 17:33
SL1xzzz - Senior Deutsch

Urban Rivals – das ultimative Multiplayer Sammelkartenspiel
10 nachrichten
Neues Deck? evtl kein Montana mehr? brauche bitte Newbie Tipps.
SL1xzzz - Senior - Nürnberg CityDeutsch - Freitag 11/03/2011, 17:33

Servus!

& zwar hab ich folgendes Problem, ich denke mein Deck ist einfach nicht wirklich Ideal.

zzt besteht mein Deck aus folgenden Karten:
Avola
Don
Edd
Filomena
Oscar
Prince Jr
Ricardo
Spaighi

Ich weiß nicht, passt das Deck so? was würdet ihr mir empfehlen? evtl sollte ich sogar ein neues Deck nehmen da ich vielleicht nicht so mit der Spielweiße richtig klar komm von Montanas.

zzt setz ich eigentlich meistens alles drauf in den ersten 2 Runden zu siegen, da mit Avola 11 Schäden drin sind und Don auch 8-10, ist das richtig als Montana so aggressiv zu spielen oder eher nicht?

Mir wäre ein Deck lieber mit denn ich irgendwo "denken" muss und nicht einfach gerade mitn Kopf durch die Wand.. und wenn ich 15 bin sollte es natürlich gut Elo tauglich sein da ich anscheinend lese dass es der beliebteste Spieltyp ist

Clientz hab ich ca. 22.000 aber evtl kann ich da mehr holen wenn es sich lohnt für ein neues Deck oder Karten, aber nicht gleich über 200.000

Danke im vorraus

2/10
Missionhunter - Titan - Gilden sind nicht so mein Ding Deutsch
Sonntag 13/03/2011, 01:56

Da hier noch keiner gepostet hat, tu ich das mal. Da ich Erfahrung mit dem spielen der Montana habe, kann ich nur eins sagen: Das Deck ist auf jeden Fall besser als das, was ich damals hatte.

Zu Frage 1: Du kannst ein neues Deck mit einfügen, kein Problem, aber wegen Avola - die ja ihren Schaden durch die anderen Montana bekommt, würd ich es erstmal Mono spielen.

Der Bonus der Montana ist -12 Angriff Gegner, mind. 8 (zur kleinen erinnerung) d. h. der Angriff (Power*Pillz) ist abhängig davon, wie viele Angriffspunkte die gegnerische Karte abgezogen bekommt (in dem Fall 12)

Setzt du 1 Pillz auf z. B. Avola (14 Angriff) braucht die gegnerische Karte mind. 2-3 Pillz um sie zu übertrumpfen.

Im Klartext: Dein Gegner verbraucht mehr Pillz als du und ist somit im Pillznachteil.

Frage 2: Ob agressiv oder nicht, es kommt auf die spielweise an. (Die Fragen brauchst du nicht beantworten, es sind eher denkweisen)
-wie willst du deinen gegner schlagen? eher schnell, oder eher langsamer? (den gegner zappeln lassen, damit er fehler macht)
-mit welcher karte willst du deinen gegner schlagen? direkt mit den dicken brummern, welche ordentlich austeilen, oder lieber doch karte für karte, damit du mit deiner letzen karte den gegner ko setzen kannst?

Wie man sieht, es kommt auf die taktik und die spielweise an.
Aber: setze niemals in der ersten runde deine kompletten pillz ein. wen der gegner gut nachdenkt, hast du das spiel verloren, bevor es überhaupt angefangen hat.
3/10
Missionhunter - Titan - Gilden sind nicht so mein Ding Deutsch
Sonntag 13/03/2011, 02:10

Ein tipp: drücke dem gegner einen dicken brummer auf den hals, damit er unsicher wird.

frage 3: Montana sind elo-tauglich, mit dem richtigen deck funktioniert allemal. wenn du nicht viel nachdenken möchtest, dann kombiniere Montana einfach einem anderen clan, welcher dir ebenfalls gut gefällt.
mein rat: bau dir ein testdeck und probier einzelne kombinationen und tricks aus. versuch einzelne karten öfters einzusetzen (mit oder ohne clan, ist egal) und dann erst wirst du ihre stärken und schwächen kennenlernen. je öfters du mit einer gewissen karte spielst, desto eher wirst du merken, das gewisse "schwache karten" nicht schlecht sind, wenn man weiß, wie man sie richtig einsetzt.

frage 4: wie du deine clintz einsetzt bleibt dir überlassen. wie oben schon erwähnt, würde ich die clintz nicht sinnlos verballern, sondern such die ein clan aus, welcher dir gefällt. hast du einen optimalen clan gefunden, mit welchem du zufrieden bist, dann kaufst du dir einzelne karten nach und baust deinen aktuellen clan einfach mit den neuen karten aus.


ich hoffe ich konnte dir soweit helfen.

ps.: als kleinen tipp: tausche Ricardo gegen Simon, Vito, oder Tino etc. aus. viele mögen die karten zwar nicht wirklich weil sie zu "schwach" sind, aber sie helfen einem doch in der not aus der patsche. Ricardo ist zwar nicht schlecht, aber die fähigkeit von ihm ist leider etwas "knapp gerüstet"
4/10
{RW} Cyprus - Master Deutsch
Mittwoch 16/03/2011, 11:13

Mach es wie ich damals Rate ich allen Neulingen, die mal nachfragen bei mir. Kauf dir Freaks Karten, spiele mit ihnen, erfülle nebenbei die Missionen und lerne, lerne lerne. Du wirst wahrscheinlich anfangs 2/3 deiner Kämpfe verlieren. Aber das gute an den Freaks ist: Deine Karte kann das, was sie kann. Du stoppst keinen Bonus, du hast kein +/- Angriff.Wenn du nach den 250 Siegen auf ein anderer Deck umsteigst, wirst du merken, wie extrem gut du Schwächen / Stärken einschätzen kannst. Wie extrem gut du ohne Bonus spielen kannst (gegen Nightmare und Co) und vorallem wirst du gelernt haben, dass Pillz haben wichtiger ist, als Schaden gemacht zu haben

Falls du dich wirklich verbessern möchtest, beherzige dieses Ratschlag, spiel die Freaks und du wirst sehen, dass du nachher mindestens doppelt so gut bist wie vorher

Mfg Cyprus87
5/10
Sir_Prayer - Legend Deutsch
Mittwoch 16/03/2011, 22:19

Sorry aber in meinen Augen sollte man nicht mit Freaks beginnen da der Clan nicht so geeignet ist für Anfänger. Spiel Rescue finde ich am besten für Anfänger. Gerade am Anfang soll man viele gewinnen. Wenn jeder zu Beginn seiner Ur Karriere nur verliert hört er auf
6/10
{RW} Cyprus - Master Deutsch
Donnerstag 17/03/2011, 14:44

Mit nem +12angriff bonus bekommt du aber absolut kein gefühl zum abschätzen, oftmals machst du etwas falsch aber der bonus rettet dich. Das Problem hast du den bei den Freaks nicht Ulu Watu Bangers wären natürlich auch eine gute Option.
7/10
L_TpU - Senior Deutsch
Samstag 19/03/2011, 00:26

Cyprus, du bist mir echt sympathisch!

Ich habe damals mit Level 1-10 so vor mich hingespielt und bin natürlich auch prompt im Fightclub von einem Rescue-Mono aufgerieben worden. Mit Timber kann man da einfach nicht viel machen. Das hat mich so beeindruckt, dass ich mir gleich ein Rescue gebaut habe und damit mit Level 20 oder kanpp drunter meinen ersten ELO-Rekord von 1320 oder so aufgestellt habe. Rückblickend: Reines Glück. Damals war ich einfach nur begeistert.

Im ELO Survivor, meinem nächsten Projekt, traf ich dann auf die Freaks. Und da konnten meine Rescue, die zusammen wohl so 5000 gekostet haben müssen, nichts mehr ausrichten. Und schon war mein zweiter Clan gekürt. Mit den Freaks hab ich zwar nicht mehr soviel ELO gut gemacht, aber hab meinen ersten Survivor-Rekord von 12 aufgestellt. Rückblickend: Wiederum reines Glück. Damals war ich begeistert.

Mit den Rescue hab ich gelernt, den Gegner besser einzuschätzen: Wieviele Pillz setzt er ein, wieviele Pillz erwartet er?
Mit den Freaks hab ich gelernt, dieses Wissen möglichst effektiv einzusetzen, indem ich mein Gift immer mit genau einer Pill Vorsprung setze. Außerdem hab ich mit den Freaks auch Bluffen gelernt.

Nach diesen beiden Clans konnte ich wunderbar spielen. Ich wusste, wie man mit einem hohen bonus spielt und ich wusste, wie man ohne Bonus dagegen vorgeht. Daher kann ich Cyprus Vorschlag nur unterstützen! Von Halfdecks würde ich anfangs abraten. Und: Niemals!!! 2x 5* in ein ELO-Deck!!!
8/10
Missionhunter - Titan - Gilden sind nicht so mein Ding Deutsch
Samstag 19/03/2011, 00:55

Freaks sind generell nicht für neueinsteiger geeignet.
grund: sie mögen eine gute power besitzen, aber willst du die richtigen starken chars von denen, dann musst du ziemlich viele clintz besitzen, das selbe gilt auch für Bangers oder Ulu Watu.

die Montana haben den vorteil, dass sie günstig und stark sind. du bekommst eine günstige und gute soa karte (in dem fall Simon) mit einem sehr starken bonus. was will man mehr?

ich als damaliger Montana-spieler war sehr zufrieden mit ihnen und kann sie für jeden neueinsteiger wärmstens empfehlen.
aber auch Rescue, Sakrohm, Sentinel oder Uppers sind ein sehr guter clan für den anfang.

alleine schon wenn man Hugo bekommt, sind die angriff-mani-clans die reinsten pillzzieher und somit die bessere wahl.
9/10
{RW}chaoswolf - Titan - Reissende Woelfe Deutsch
Samstag 02/04/2011, 10:49

Freaks sind anspruchsvoll aber für 20 000 kriegst auch ein gutes deck
für t2 dm sind sie aber trotzdem nich optimal
im elo mittlerweile aber total beliebt und im half oft angetroffen
und alles steht und fällt damit ob man mit dem gift umgehen kann
10/10
Missionhunter - Titan - Gilden sind nicht so mein Ding Deutsch
Samstag 02/04/2011, 22:18

Freaks sind mit La Junta und Fang Pi der anspruchvollste Clan. Ich habe ein Freaks-Deck kombiniert mit Eyrik und an guten Tagen gewinne ich von 10 Kämpfen mind. 9.

Wie man sieht, es klappt auch ein Mono-Deck mit ihnen. (wer behauptet, ein Freaks-mono ist unspielbar, weit gefehlt)
mein deck ist nur auf power ausgelegt, keine atk-manis.

Und ja, selbst Montana waren kein Problem.
1 - 2 Pillen mehr und das Gift war durch. Mit Pyro oder Wolfgang bluffen und der Sieg war vorprogrammiert.

Mein Urteil:

Montana, Uppers, Sakrohm, Rescue: Für Neueinsteiger sehr gut zu spielen. Gute Power ist vorhanden, der Bonus ist klasse, weil man öfters mal bluffen kann.


Fang Pi Clang, La Junta, Pussycats, Freaks: Starke Power, starke Fähigkeiten, starker Schaden. Selbst ohne unterstützenden Bonus kann man mit ihnen hervorragend bluffen. Dennoch sind diese Clans eher was für Spieler gedacht, die viel Clintz besitzen.

Grund: Die stärkeren Karten kosten dementsprechend mehr (außer Freaks, wo es auch für "clintzärmere" Budget´s starke Karten am Anfang zu kaufen gibt, aber nicht die "dicken Brummer", wie Bogdan, Olga, Co.)

Urteil 2

Ich habe mit Montana angefangen und kann deshalb einschätzen, wie viele Pillz man mit einem Clan ohne unterstützenden Bonus gegen einen unterstüzenden Bonus einsetzen muss, um gut Schaden zu verteilen.

Es lohnt sich mit unterstützenden Clans anzufangen, um dann mit "No-Bonus" weiterzuspielen. Man bekommt dann ein besseres Gespür für´s bluffen.


Urban Rivals – das ultimative Multiplayer Sammelkartenspiel

Urban Rivals wurde von einem Team entwickelt, das Videospiele und Sammelkartenspiele liebt wie: Magic the Gathering, Dominion, Vampire, Yu-Gi-Oh!, Pokemon, Wakfu TCG, Assassins Creed Recollection, Shadow Era, Kard Kombat and Might & Magic Duel of Champions.

Play our other addictive free to play online TCG: Fantasy Rivals