Urban Rivals
?
Anmelden            Bereits Teil des Spiels →  
Klicke hier, um Dein Passwort zu erhalten.

Eure Collectors in Credits verkaufen. Was haltet ihr davon?

Eure Collectors in Credits verkaufen. Was haltet ihr davon?
donnerstag 06/12/2012, 10:47
Raquella - Admin Deutsch

Urban Rivals – das ultimative Multiplayer Sammelkartenspiel
11 nachrichten
Eure Collectors in Credits verkaufen. Was haltet ihr davon?
Raquella - Admin - Der innere KreisDeutsch - Donnerstag 06/12/2012, 10:47

Wir möchten eure Meinung zu einer Funktion, die man zu erstellen vorplant, haben. Bevor wir die Entwicklungen starten, wollen wir wissen, was ihr davon haltet.

Ich werde euch die Idee vorstellen und dann werdet ihr darauf im Forum reagieren können. Ich habe auch eine kleine Meinungsumfrage (auf englisch) erstellt, damit ihr euch diesbezüglich äußern könnt, falls ihr keine Lust habt, eure Meinung im Forum zu posten.

Hier ist die Meinungsumfrage: http://www.surveygizmo.com/s3/1106653/

Die Idee besteht darin, euch zu erlauben, eure Collector Charaktere in Credits zu verkaufen. Ihr werdet sie noch natürlich in Clintz verkaufen können, aber noch dazu werdet ihr einen Preis in Credits bestimmen können. Kate wird die Verkäufe in Credits wie die Verkäufe in Clintz besteuern. Der Verkauf in Credits wird nur für die Collectors möglich sein und nicht für die im Laden erhältlichen Charaktere.

Wozu?
Der größte Grund besteht darin, den Verkehr der Cr und vor allem der teuersten Cr zu erleichtern.
Heute gibt es fast keine Spieler, die sich eine große Cr Karte leisten können. Die Verkäufer behalten ihre Karten. Die meisten besitzen schon Millionen von Clintz und brauchen nicht 10 zusätzlichen Millionen Clintz. Wenn sie die Cr in Credits umtauschen könnten, wären sie sicher interessierter, mehr Cr auf dem Markt zu stellen, weil es ihnen erlauben würde, an ihren Ausgaben im Spiel zu sparen. Von der anderen Seite wird der Kauf in Credits den Spielern, die unbedingt große Cr wollen, es leichter zu schaffen als Menge Packs zu kaufen und kämpfen, um Clintz zu bekommen.

Natürlich hoffen wir auch gegen die Verkäufe auf eBay (unter anderen) zu kämpfen, was erlauben wird, die Betrüge und Missbräuche zu vermeiden. Das ist aber nicht das wichtigste Ziel der Aktion.

Das war's. Bitte sagt uns, war ihr davon haltet.
« Vorige Seite12Nächste Seite »

2/11
THM_Lu-Tze - Senior Deutsch
Donnerstag 06/12/2012, 11:10

Könntet ihr mal etwas spezifizieren, ob die neuen Cr schon mitzählen bei der Umfrage und was mit gekauft gemeint ist alle Arten wie SponsorPay oder nur direkt gezahlt.
3/11
-TC- DarkT - Moderator - The Club Deutsch
Donnerstag 06/12/2012, 11:13

Ich finde die Idee seht gut. Denn die Finazierung einer Big 5 in Clintz ist schon ein wahres Meisterwerk.
Bin schon gespannt in welchem Bereich die Creditspreise liegen
4/11
{DerJoker} - Master Deutsch
Donnerstag 06/12/2012, 11:33

Klingt ganz gut jedoch wird definitiv eine preisgrenze gebraucht sonst stellen die leute sicher so ne kein plan Lyse Teria Cr mal als beispiel fuer tausende von credits rein und dann haben wir sowas wie ne patt situation vom clintz und credits preis
5/11
TpU Hunat - Titan - ``THe_PeRFeCT_UnKnOwN`` Deutsch
Donnerstag 06/12/2012, 19:56

Find ich gut wenns richtig umgesetzt ist
jedoch sollten die credits vom aktuellen preis bestimmt werden
verkaufe ich zB einen Smokey an kate (derzeit ~75k) möchte ich schon so viele credits das es sich auch lohnt (75-100 credits)
das risiko ist sehr groß, das ich aus diesen 3-5 packs (ich rechne nur mit NB/Elite) weniger gewinn ziehe, allerdings besteht auch die chance zB Kalindra oder andere "teure" karten zu ziehen.

also ich fände den wechselkurs 1k marktwert = 1 credit ziemlich fair
verkauft man so eine big 5 hätte man wohl unendliche an credits, jedoch ist es nicht sicher ob man die nicht wieder reinbekommt, wäre aber eine gute investition

das würde bedeuten das ich pro pack 20-25k ziehen muss um gewinn zu machen. passiert nicht immer, aber manche haben ja so ein glück. jedoch frage ich mich ob das system oft genutzt werden wird, schließlich steigen die CR immer weiter, obwohl seit dem neuen DT system immer mehr davon ausgeschüttet werden, viele verkaufen einfach blind und die spieler mit viel geld kaufen diese und werden noch reicher.
jedoch eine ziemlich gute idee, würde ich auf jeden fall mal testen, so kann man schon ein paar € sparen

was mich interessiert: was passiert mit den karten die "kate" kauft? kommen die auch wo hin?
6/11
URS_Knabsi - Titan - UR Stars Deutsch
Donnerstag 06/12/2012, 21:23

Latios


Kate auft nicht gegen credits.


es gibt jetzt nicht nur einen markt für clints sonder auch einen für credits-CR

ein spieler gibt ein
z.b.
ich verkaufe Blaaster Cr für 100 credits.

dann gehst du auf diesen markt und siehst "ah blaaster für 100 credits. den will ich!"

also kaufst du den für 100 credits und hast nen blaaster in der sammlung und der andere hat keinen blaaster mehr, dafür aber 95 (-5 credits, da die 5% an kate auch hier zählen) credits mehr
7/11
TpU Hunat - Titan - ``THe_PeRFeCT_UnKnOwN`` Deutsch
Freitag 07/12/2012, 09:56

Achso
dann hab ichs falsch verstanden, trotzdem sollte meine aussage oben noch richtig sein
8/11
Isolator GUB - Colossus - GUB PRO Deutsch
Freitag 07/12/2012, 10:39

Ich denke, dass generell jeder, der die Big5 haben möchte, hier eine Chance sieht, diese schneller/günstiger zu erhalten und somit die Idee an sich gut findet.
Die einzige Schwierigkeit denke ich besteht darin, einerseits den Verkäufern das Ganze so schmackhaft zu machen (d.h. dass sie ausreichend Credits für den Verkauf erhalten), andererseits aber auch den potentiellen Käufern ein bezahlbares Ziel zu bieten.
Dies wird umso schwieriger, da man es dabei allen hier anzutreffenden sozialen Schichten und Hintergründen einigermaßen recht machen möchte, d.h. Schüler wie voll Erwerbstätigen gleichermaßen.
Bei den kleineren CRs interessiert das denke ich weniger. Die bekommt man mittelfristig auch auf den bisher vorhandenen Handelswegen.
Mich würde also interessieren, 1.) für welchen Preis diejenigen mit doppelten Big5 ihre Karte(n) verkaufen würden und 2.) die potentiellen Big5-Käufer bereit wären zu zahlen.
Angenommen jemand erhält für ne Big 5 irgendwas zwischen 2000-3000 Credits, was in etwa 80-120 Euro sind. Würde derjenige das machen? Denn ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand dann auch mehr als diesen Betrag für ne Big5 bezahlen würde.
Wie seht ihr das?
9/11
SuN bollibol - Colossus - Supernatural Deutsch
Freitag 07/12/2012, 10:47

Für käufer wäre das mit sicherheit eine sehr interessante möglichkeit um überhaupt an eine der teuren cr´s zu kommen , allerdings wären hierbei finanzkräftige spieler (weiterhin) klar im vorteil .
ob allerdings die verkäufer von diesem system gebrauch machen würden kann ich mir weniger gut vorstellen : 10 mios wären mir allemal lieber als 100000 credits .
die einzige möglichkeit um dem verkäufer den verkauf cr´s gegen credits schmackhaft zu machen wäre die einführung eines cr-packs , dies würde wohl auch den markt deutlich regulieren .
10/11
TpU Hunat - Titan - ``THe_PeRFeCT_UnKnOwN`` Deutsch
Freitag 07/12/2012, 13:58

Warum dürfen creditkäufer keinen vorteil haben?
sie opfern ihr eigenes geld dafür, sind sie doch selber schuld, da sie das geld nicht mehr wieder sehen, dafür aber in einem spiel vorne dabei sind

ein anderer punkt: warum den reichen nicht die karten gönnen?
die meisten spielen seit jahren ur, und haben sich deswegen auch eine große sammlung erarbeitet, nur weil andere nicht warten können bis ihre zeit gekommen ist -.-

« Vorige Seite12Nächste Seite »

Urban Rivals – das ultimative Multiplayer Sammelkartenspiel

Urban Rivals wurde von einem Team entwickelt, das Videospiele und Sammelkartenspiele liebt wie: Magic the Gathering, Dominion, Vampire, Yu-Gi-Oh!, Pokemon, Wakfu TCG, Assassins Creed Recollection, Shadow Era, Kard Kombat and Might & Magic Duel of Champions.

Play our other addictive free to play online TCG: Fantasy Rivals