Veränderung des Elo Modus

Freitag 04/06/2010, 15:22

Hallo !

Uns ist es schon bewusst, dass der jetziger Elo Modus nicht ganz befriedigend ist. Bisher hatten wir als Prinzip, nur die stärksten Karten des Spiels zu verbieten. Wir zählten auf die Elo Wahlen, um Belebung zu bringen und verschiedene Decks zu erfordern.

Wir werden das ändern.

Wir wissen noch nicht wirklich wie und was daraus ergeben wird. Wir haben schon viel darüber nachgedacht aber Ihr werdet ein bisschen geduldig sein müssen…(jedoch nicht zu lange). Wir werden aber unseres Beste machen, um noch mehr Belebung und Verschiedenheit im Elo zu bringen.

Es wird also keine Grundänderung im Elo Modus geben. Wir werden nur die verbotenen Karten ganz anders ausrichten. Anstatt nur die stärksten Karten ewig zu verbieten, werden wir auch weniger starke Karten und für eine kürzere Zeit verbieten. Das Ziel ist die Erneuerung und die Vielfalt der gespielten Decks.

Es wird euch sicher gefallen smiley

Raquella

Abbrechen
Freitag 04/06/2010, 17:23

Ich hätte einen Vorschlag:
Einfach jeder einzelnen Karte einen bestimmten Spielwert zuteilen und diese dann mit in die Elo-Wertung fliessen lassen, wenn sie gezogen/gespielt werden und gewinnen.

Ich stelle mir das in etwa so vor:
Nehmen wir an, beim jetzigen System würde ein Spieler 20 Elo-Punkte gewinnen. In dem neuen System würde er aber in Abhängigkeit der gespielten Karten Abzüge oder zusätzliche Punkte bekommen. Hätte er z.B. Caelus gespielt und dem Gegner Schaden gemacht, würde er sagen wir mal 5 Punkte weniger bekommen als jetzt, hätte er hingegen aber Winifred gespielt und dem Gegner Schaden gemacht, würde er 5 Punkte mehr bekommen als jetzt. Er würde keine zusätzlichen Punkte dazu oder abgezogen bekommen, wenn die jeweilige Karte dem Gegner keinen Schaden gemacht hat, sprich die Runde (nicht den gesamten Kampf) verloren hat. Ein passendes System müsste dann aber für damage reducer gemacht werden. Für die meisten Karten müsste das so funktionieren, aber da ja ohnehin jede Karte einzeln bewertet werden würde, kann man auch spezielle Regeln für bestimmte Karten machen, wenns im normalen System nicht funktioniert. Wichtig ist eben, dass die Karten nicht nach Rarität bewertet werden, sondern tatsächlich nach Spielstärke. Das Karten Bannen würde dann wegfallen.

Ich kann mir Vorstellen, dass die Umsetzung recht kompliziert und viel Arbeit und Tüftelei ist, aber es sollte durchaus machbar sein. Grundzüge hiervon haben wir ja ohnehin schon bei den gebannten Karten.

Abbrechen
Samstag 05/06/2010, 15:09

Nun,ich glaube dies wird das Elo-spielen grundlegend verändern.
Das "Elo Wahlsystem" ist,wie ich finde, völlig befriedigend ,aber das hängt sicherlich von den Clans ab die man spielt.
Beispielsweise sind die Freaks so gut wie gar nicht von den Wahlen betroffen,wo hingegen die Uppers sehr unter ihnen leiden (Jackie,Zatman und auch Hugo der oft mit ihnen gespielt wird).
Wie man es dreht,nie werden alle Clans gleichberechtigt sein,da eine Handvoll Clans nur durch die Sperrung einiger guten Elokarten überleben können.

Abbrechen
Mittwoch 09/06/2010, 00:51

Ist auf jedne ne gut eidee

Abbrechen
Mittwoch 09/06/2010, 11:43

Was sie auch durchsetzen ich wäre auf jedenfall mal dafür Filler für elo zu verbieten oder auf max. 1 zu beschränken.. es ist ja nicht sinn der Sache mit 12,13 Sternen auf 15-18 Sterne Hände zu treffen....

Abbrechen
Mittwoch 09/06/2010, 17:36

Rofl.

filler verbieten?
wasn das für nen unsinn.
du spielst ein kartenspiel, daher spielst du ein glückspiel. und wenn du halt nur 12 sterne ziehst und dein gegner 16 hast du halt pech gehabt.
bzw solltest dich freuden das du keine 9 sterne gezogen hast

meiner meinung nach, sollten die permbans beendet werden.
und in die wahl mit einfließen, aber so das auch jeder spiel mehr stimmen hat.
---> wäre mein vorschlag

Abbrechen
Donnerstag 10/06/2010, 01:39

Ich finde Filler haben im ELO nichts zu suchen. Das verzerrt den Wettbewerb total zu Gunsten von Langzeitspielern. Die Bans sollten sich vielleicht nach den Kosten richten....denn derzeit ist es ja doch so das man sich gerade mit teuren Decks einen ordentlichen Vorteil verschaffen kann. Interessant wäre z.B. ein Maximalwert(clintz), den ein Deck im ELO nicht überschreiten darf....da sich die Preise wöchentlich ändern, wären zu starke Decks innerhalb von maximal 2 Wochen eh zu teuer und könnten nicht mehr gespielt werden(die Frage ist da nur wie leicht man den Preis manipulieren kann).

Abbrechen
Donnerstag 10/06/2010, 14:26

Das mit der preismanipulation ist dann natürlich echt eine große gefahr, aber auch leute, die gerne mal ne cr spielen( ich spiel ganz gerne Smokey Cr, habe aber auch schon mit vickie oder kerozinn das feld betreten- sogar mal mit terrysmiley) haben dann keine möglichkeit- halte ich für schwer umsetzbar. dann würden die ohnehin bereits stark schwankenden marktpreise von woch zu woche drastisch ändern... und ich denke es ist nicht im sinn, z.b. Striker und Marina zu spielen, um danach nur noch karten unter 500 clintz benutzen zu dürfen. filler... naja, jeder hat da ne eigene meinung, ich spiele gerne gegen filler, da hat man meistens sichere billige schäden drinsmiley

Abbrechen
Donnerstag 10/06/2010, 19:07

Das Problem ist ja auch nicht wenn man auf die Filler trifft...sondern wenn man auf die high-star-Karten trifft, die nur dank der Filler ins Deck passen....

Abbrechen
Freitag 11/06/2010, 00:39

Seit wann sind Filler ein Garant das man Gewinnt?
Wie bereits gesagt wurde ist das ein Glücksspiel.

Entweder hast den Filler auf der Hand und verlierst oder du hast Glück und etwas bessere Chancen.
Ein Gewinn ist nämlich auch nicht gleich gegeben deswegen.
Je mehr Filler desto höher die Wahrscheinlichkeit die auch zu ziehen.
Das sollte jeder selber wissen.

Mit den Kosten ist doch genauso ein bescheidener Vorschlag da stimme ich mit Papa Loukas überein.

Also Ideen habt ihrsmiley

Abbrechen

Auf Thema antworten