Montag 23/03/2009, 08:34

Die Veteranen unter Euch wissen es bereits, wir wollten immer, dass der ELO-Modus gleichzeitig sowohl strategisch als auch spontan ist. Dieses Streben nach einem Maximum an Strategie-Optionen hat schließlich dazu geführt, dass wir die Regeln des ELO-Modus mehrfach abgeändert haben. Zu Beginn haben wir eine Liste ausgeschlossener Charaktere erstellt, die hauptsächliche jene Charaktere enthält, von denen wir denken, dass sie am häufigsten „ausgenutzt“ werden. Dennoch hat sich herausgestellt, dass das Metagame sich infolgedessen um die momentan zwei, drei dominanten Clans dreht. Um die Stagnation des Metagames zu verhindern, haben wir daher den Ausschluss des dominanten Clans der Vorwoche eingeführt. Leider hat diese Maßnahme nicht so gut funktioniert, wie wir uns das vorgestellt hatten. Auch wenn dadurch eine größere Vielfalt der gespielten Clans erzielt wurde, so hatte es doch einen schwerwiegenden negativen Effekt: das Phänomen des „Hin-Und-Her-Wechselns“ zwischen den Roots und den Sentinel (und selbstverständlich auch ein wenig den All Stars). Hinzu kommt, dass der Ausschluss eines kompletten Clans eine allzu radikale Maßnahme darstellt.

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 08:35

Was also tun?

Wir haben uns den Kopf über diesem Problem mehrfach zerbrochen und diverse Lösungsmöglichkeiten ausgearbeitet, wie variable Ausschlussdauern, die Wiedereinführung oder den Ausschluss bestimmter Charaktere, eine Modifizierung der Bestimmung des dominanten Clans...

Schließlich sind wir zu dem Schluss gekommen, dass eine gute Lösung:
- ermöglichen muss, die herausragendsten Charaktere auszuschließen
- schnell an die Entwicklung des Metagames anpassbar sein muss
- die Bedürfnisse der Spieler im ELO-Modus in Betracht ziehen muss

Hier nun also die Lösung, die uns am besten erschien und ab sofort Gültigkeit besitzt:
- es wird weiterhin ein Liste mit ausgeschlossenen Charakteren geben, jedoch entfernen wir zwei Charaktere, die ihren Platz im aktuellen Metagame zu haben scheinen: Zatman, Marco
- Clans werden in Zukunft nicht mehr ausgeschlossen
- es wird ein Wahlsystem geben, das den ELO-Spielern erlaubt mitzubestimmen, welche Charaktere beim Turnier der folgenden Woche zugelassen sein werden oder nicht.

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 08:35

Wie funktioniert das?

Jede Woche erhältst Du in Abhängigkeit Deines Endergebnisses beim ELO-Turnier der Vorwoche eine bestimmte Anzahl von Stimmen, mit denen Du für oder gegen den Ausschluss eines oder mehrere Charaktere beim ELO-Turnier der folgenden Woche wählen kannst. Natürlich hast Du mehr Stimmen zu vergeben, je besser Dein ELO-Wert gewesen ist (alle Details findest Du weiter unten)

Wie wird gewählt? Du hast eine Liste von Kandidaten, die zum Ausschluss stehen, die folgendermaßen aufgebaut ist: Die 4 am häufigsten gespielten Charaktere der 9 am häufigsten gespielten Clans im ELO-Modus der vergangenen Woche, und die ausgeschlossenen Charaktere der Vorwoche.

Um ausgeschlossen zu werden, muss ein Charakter gleichzeitig die meisten Stimmen und mindestens 5% aller abgegebenen Stimmen (Summe aller Stimmen für und gegen).

Während der Dauer der Wahl kannst Du einsehen, wie viele Stimmen pro Charakter abgegeben wurden und ob die Mehrheit davon dafür oder dagegen ist. Du kannst jedoch nicht einsehen, wie viele Stimmen genau dafür oder dagegen sind, das bleibt bis zum Ende geheim, um eventuelle Absprachen oder Manipulationen des Wahlsystems zu vermeiden.
Wenn Du Deine Stimme abgibst, kannst Du Dich für oder gegen den Ausschluss eines Charakters entscheiden. Wenn ein Charakter, der Deiner Meinung nach im Spiel bleiben sollte, Gefahr läuft, ausgeschlossen zu werden, kannst Du ihn also auch verteidigen.

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 08:36

Wie bereits mit Events oder den Kommentaren über die Karten, wollten wir mit dieser Änderung der Regeln erreichen, dass Du Dich noch mehr an der Weiterentwicklung von Urban Rivals beteiligen kannst. Wir hoffen, dass diese Veränderung Euch ALLE zufrieden stellt. Und jetzt seid Ihr dran!

Die Stimmen für die Wahl werden in Abhängigkeit der finalen ELO-Werte der Vorwoche folgendermaßen verteilt:

1050 -1099 = 1 Stimme
1150- 1199 = 3 Stimmen
1200- 1249 = 4 Stimmen
1250- 1299 = 5 Stimmen
1300- 1349 = 7 Stimmen
1350- 1399 = 9 Stimmen
1400- 1449 = 12 Stimmen
1450 -1499 = 15 Stimmen
1500+ = 20 Stimmen

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 09:07

Wow!
Wirklich eine gute idee, die neuen Schwung in das Spiel bringt und Elo damit noch interessanter macht!
Guter Job!

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 13:32

Interessante Neuerung.
Mal sehen wie das wird, ich fand das alte System eig nicht schlecht. Aber ich lass mich überraschen wie das ab jetz wird.
Das Zatman wird in Elo kommt find ich schlecht...ich hasse Zatman abgrundtief. smiley

Hab da noch ne Frage: Bekommt man von 1100 bis 1149 Elopunkte 2 Stimmen oder warum ist das nicht mitgelistet?

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 14:13

Wann ist die wahl immer am ende der woche oder am anfang der woche?

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 15:00

Ja ich finds toll, dass Marco und Zatman endlich weider in ELO spielbar sind smiley

Aber warum ist Alec noch gesperrt? Ok, in nem Mono wird er 7/8 aber Coby z.B. wir in nem Mono eine 8/7 und ist nicht gesperrt...

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 15:50

Das doch mal Lustig !
smileysmiley

Abbrechen
Montag 23/03/2009, 20:28

Arrgh,Marco wieder fürn Elo-Modus.....
Aber geile Idee,da wird man sich bestimmt noch mehr anstrengen,um seine Stimmen zu bekommen und zu verteilen

Abbrechen

Auf Thema antworten