Sigma, zu stark?

Freitag 26/11/2010, 11:09

Also Leute,
In letzter Zeit begegne ich extrem oft Sigma, und wenn die durchkommt und 1 Damagereducer etc auf der Hand des gegners ist hat man eigtl keine Chance zu gewinnen

Abbrechen
Freitag 26/11/2010, 11:44

So krass ist es sicher nicht.
Stark ist sie, zugegeben. Dass man sie im Moment so oft sieht liegt daran, dass diese Woche im Elo fast kein SOA spielbar ist. Das macht Sigma eben unheimlich stark.
Trotzdem kann man auch gegen eine Hand aus Sigma + Uranus durchaus gewinnen, wenn Sigma Runde 1 gewinnt. Leicht wird es allerdings in der Tat nicht. Denn der Gegner weiß natürlich, wenn er noch eine Runde gegen eine Karte von dir mit hohem Schaden gewinnt, hat er das Spiel schon fast sicher in der Tasche. Und du weißt eben nicht, wann er seinen Reducer einsetzt. Das macht das ganze schwer, aber nicht unmöglich.
Tipp von mir: Selbst Sigma spielen. Dann kann er Runde 1 seine Sigma durchbringen und du deine Runde 2. Dann kommt es nämlich auf die letzten beiden Runden an smiley

Abbrechen
Freitag 26/11/2010, 13:03

Wenn du zu häufig gegen solche Karten spielst, dann pack entweder SOA Karten in dein Deck, oder spiele selbst einen SOA Clan , wie GHEIST und/oder Roots.

Dann macht dir weder Sigma oder der Reducer noch Probleme, jedenfalls in Hinsicht auf ihre Fähigkeiten, nicht aber ihres sonstigen Damages.

Abbrechen
Samstag 27/11/2010, 12:34

Es gibt für jede "Starke" Karten, Anti Karten....
Deswegen ist eine Gesunde Mischung aus Schadensreduzierern, Stop gegners Fähigkeit und oder Bonus, sowie Fillern und guten Dmg Karten stehts wichtig, grade das macht "gute" Decks aus.
Eine Sigma ist immo Stark weil Stop Gegners Fähigkeit Anti Wochen sind...

Heisst im klartext, jetzt die Woche ist Sigma stark, danach die Woche reicht schon ein Cesare aus um sie ihr Ziel verfehlen zu lassen.

Mfg
GAgA

Abbrechen
Samstag 27/11/2010, 16:30

Hey danke für die Tipps,
diese Woche muss ich dann halt noch aushalten dann hohl ich SoA wieder raus smiley

Abbrechen

Auf Thema antworten